Mitarbeitende

Die GVB Gruppe engagiert sich für ihre Mitarbeitenden: Im letzten Geschäftsjahr wurde das interne Ausbildungskonzept wesentlich ausgebaut und erweitert.

Die umfassende Befragung der Mitarbeitenden aus dem Jahr 2015 hat auch im Geschäftsjahr 2017 positive Impulse ergeben: Der Ausbau des Ausbildungsangebots gehört zu den konkreten Massnahmen, die sich daraus ergaben. Gemäss der Bildungsstrategie 2022 verfolgen die GVB und ihre Tochtergesellschaften das Ziel, die Kompetenzen ihrer Mitarbeitenden kontinuierlich auf verschiedenen Ebenen zu erweitern. Im Zentrum stehen dabei die Sozialkompetenz, die Selbstkompetenz und die Fach- und Methodenkompetenz. Zum internen Angebot, für das die GVB und ihre Tochtergesellschaften in der Regel die Kosten und die Zeitgutschrift übernehmen, gehören etwa Kurse wie «Business-Knigge», «Professionelles Auftreten», «Gesprächsführung und Verhandlungstechnik» sowie «Arbeitstechnik und Zeitmanagement». Angeboten werden auch Weiterbildungen wie «Umgang mit persönlichen Ressourcen», «Konfliktmanagement», «Ernährung und Bewegung für Berufstätige» sowie «Ergonomie am Arbeitsplatz». Im Fokus stehen dabei neben der Arbeitsmarktfähigkeit der Mitarbeitenden auch deren Weiterentwicklung und Zufriedenheit mit dem Unternehmen.

Im Hinblick auf die kommende demografische Entwicklung und den damit verbundenen «war for talents» wurden die Anstellungsbedingungen marktgerecht angeglichen. Das steigert die Attraktivität der GVB Gruppe als Arbeitgeberin und die Flexibilität für das Unternehmen und die Mitarbeitenden. Gleichzeitig erlaubt es, individuelle Bedürfnisse besser zu berücksichtigen und den Generationenmix zu respektieren.

Am Mitarbeiteranlass GVB Inside nahmen 270 Mitarbeitende teil, darunter auch die Schätzungsexperten und Angehörige der Feuerwehr. Erneut gelang es durch verschiedenste Aktionen, die Führungs- und Verhaltensgrundsätze zu reflektieren und damit einen Beitrag zur Förderung der internen Kultur zu leisten. Der wichtigste Aspekt: Die Mitarbeitenden sollen vor schwierigen Aufgaben und neuen Trends nicht zurückschrecken, sondern mit Engagement und einem Quäntchen Humor an sie herangehen. Ein zentraler Leitsatz heisst deshalb: «Ich darf Fehler machen und lerne daraus.» Die Digitalisierung gehört auch für die Mitarbeitenden zu den wichtigsten Themen: Im Bereich Human Resources wurden beispielsweise ein neuer Spesen- und ein neuer Zielerreichungsprozess auf digitaler Basis und ohne Papier eingeführt.